Der Newsticker kann nur mit dem Flash Player angezeigt werden. Bitte installieren.
Letzter Einsatz:
BMA Krankenhaus UKM ...

20.10.2017

Die Brandmeldeanlage hatte einen Alarm ausgelöst. Die Erkundung des betroffenen Bereiches ...

Beginn:
10:48 Uhr
Ende:
11:12 Uhr
topimage

Login:

Name:
Kennwort:

Aktuelles:

11.07.2009 | Neues Löschgruppenfahrzeug LF 20/16 in Emsdetten eingetroffen

Mit Spannung wurde die Ankunft des neuen Löschgruppenfahrzeugs LF 20/16 am Mittwoch (08.07.2009) erwartet. Als das Fahrzeug in die Einfahrt zum Feuerwehrgerätehaus in Emsdetten einbog, war die Freude der wartenden Kameraden riesengroß.

Das neue LF 20/16 ist ein Daimler Atego 1429 mit Allrad-Fahrgestell, welches von der Firma Schlingmann im niedersächsischen Dissen gebaut wurde. Es löst das in die Jahre gekommende TLF 16/25 (2-23-1) von 1981 ab.

Ausgestattet ist das Fahrzeug mit zwei Rundumkennleuchten, Front- und Heckblitzern und einer Pressluftanlage. So ist gewährleistet, dass das Fahrzeug bei Einsatzfahrten schnell wahrgenommen werden kann. Für die Sicherheit an der Einsatzstelle sorgen drei Blitzer am Ende des Lichtmastes und vier Verkehrswarnleuchten am Heck des Fahrzeuges. Des Weiteren sind auf dem Fahrzeug vier leuchtende Pilonen und mehrere Warnleuchten verlastet.

Anstatt des üblichen 1600 Liter Wassertanks wurde ein größerer, 2400 Liter fassender Wassertank in dem Fahrzeug verbaut. Besonderer Clou an dem Fahrzeug ist der Lichtmast, der über eine Fernsteuerung und eine eingebaute Videokamera verfügt. So ist es möglich, dass der Maschinist den Lichtmast ausrichten kann, ohne sich von der Pumpe des Fahrzeugs entfernen zu müssen, da Fernsteuerung und Monitor rechts neben der Pumpe angebaut sind.

Im Mannschaftsraum können sich zwei Feuerwehrkameraden während der Einsatzfahrt mit Atemschutzgeräten ausrüsten. Damit der Maschinist in der Nacht nicht geblendet wird, ist eine grüne Innenbeleuchtung optional zuschaltbar. Im Geräteraum verfügt das LF 20/16 über zwei Langzeitatemschutzgeräte, die für den Sicherheitstrupp bestimmt sind.

Als erstes Emsdettener Feuerwehrfahrzeug verfügt das LF 20/16 über ein Hygienebord, damit die Einsatzkräfte während des Einsatzes die Möglichkeit haben, die Hände zu waschen und desinfizieren.

Der Funkrufname für das LF 20/16 ist 2-44-2. In den kommenden Tagen wird das Löschgruppenfahrzeug auch im Einsatzdienst eingesetzt. Eine Beklebung des Fahrzeuges, ähnlich der des GW-Logistik und TLF 24/60 wird in den nächsten Wochen erfolgen.

Autor: [BTH]

Link zum Aufbauhersteller:
www.schlingmann112.de

« zurück zu den News



Kontakt:
Name:
Ort:
E-Mail:
Nachricht:
Adresse:
Freiwillige Feuerwehr Emsdetten
Buckhoffstraße 8, 48282 Emsdetten
Telefon: 0 25 72 - 9 55 30
Telefax: 0 25 72 - 9 81 16
E-Mail: info@feuerwehr-emsdetten.de
Internet: www.feuerwehr-emsdetten.de