Der Newsticker kann nur mit dem Flash Player angezeigt werden. Bitte installieren.
Letzter Einsatz:
BMA Krankenhaus UKM ...

20.10.2017

Die Brandmeldeanlage hatte einen Alarm ausgelöst. Die Erkundung des betroffenen Bereiches ...

Beginn:
10:48 Uhr
Ende:
11:12 Uhr
topimage

Login:

Name:
Kennwort:

Aktuelles:

17.06.2010 | 28. Deutscher Feuerwehrtag in Leipzig

Zum deutschen Feuerwehrtag in Leipzig fuhren am vergangenen Wochenende 225 Mitglieder der Emsdettener Feuerwehr. Mit einem Sonderzug setzten insgesamt 318 Personen in Gang. Neben den ca. 65 aktiven Feuerwehrleuten fuhren der Musikzug, die Ehrenabteilung und zahlreiche Partner mit. Mitglieder des Löschzugs Reckenfeld, Münster-Kinderhaus und Altenberge begleiteten die große Emsdettener Fraktion.  Um die Einsatzbereitschaft in Emsdetten zu gewährleisten, war die Teilnehmerzahl der aktiven Feuerwehrleute Emsdettens auf
1/3 begrenzt ( = 65).

Pünktlich um 8:51 Uhr setzte sich am vergangenen Donnerstag der eigens für diese Fahrt gecharterte Sonderzug in Gang. Und zunächst schien alles gut zu sein. Die sehr gute Organisation vom stellvertretenden Wehrchef Willi Kemper hatte sich gelohnt. Rundum zufrieden waren alle Mitreisenden.  Bei kühlen Getränken und guter Musik von DJ Olli war die Stimmung prächtig. Doch die Zugfahrt blieb nicht ohne Zwischenfall. Eine heißgelaufende Bremse hatte einen zweistündigen Stopp auf freier Strecke zu Folge. Um 17:15 lief der Zug dann endlich im Leipziger Hauptbahnhof ein. Hier trennten sich die Wege der Feuerwehr Emsdetten und der anderen Wehren. Hotels im Nachbarort Machern und Brandis sowie ein Sportpark in Machern waren die Übernachtungsmöglichkeiten der Emsdettener. Doch viel Zeit blieb den Mitgliedern des Musikugs und der Wehr nicht um sich auszuruhen, denn zu 19:30 Uhr war das Schloss in Machern für den Kameradschaftsabend hergerichtet. Der Bürgermeister Macherns Frank Lange, weitere Gäste aus Machern und deren Wehrführung, sowie Bürgermeister Georg Moenikes zählten zu den zahlreichen Gästen.

Freitagmorgen teilte sich dann die Emsdettener Gruppe auf. Für die aktiven Feuerwehrleute ging es zur Interschutz. Auf der internationalen Fachmesse für den Rettungsdienst, Brand- bzw. Katastrophenschutz und Sicherheit in den Leipziger Messehallen wurden die Feuerwehrgerätschaften und –techniken vorgestellt. Mitglieder des Musikzuges, sowie der Alters- und Ehrenabteilung entschieden sich zum Großteil für das von Willi Kemper organisierte Ausflugsprogramm nach Dresden. Mit einer Schiffsfahrt über die Elbe endete bei strahlendem Sonnenschein ein weiteres Highlight des Ausflugs. Am Abend feierte die Feuerwehr Machern sein 130-Jähriges Jubiläum. Natürlich waren die Gäste aus Emsdetten eingeladen. Der Musikzug gratulierte mit einem Platzkonzert auf dem Festzelt. Auch Bürgermeister Moenikes überbrachte die Glückwünsche aus Emsdetten. Am späteren Abend sorgte dann DJ Olli für die richtige Partystimmung.  Am Samstag wartete der vermeintlich nächste Höhepunkt. Der deutsche Feuerwehrtag mit Attraktionsmeile sollte die Besucher in die Leipziger Innenstadt locken.  Doch viele Feuerwehrleute und andere Musikzüge waren nicht unterwegs. Die Aktionsplätze lagen zu weit auseinander und ein Festumzug, der die Massen hätte locken können, war nicht geplant. Es war zwar enttäuschend, doch die Emsdettener Wehr marschierte durch die Innenstadt und der Musikzug mit Dirigent Ludwig Kattenbeck sorgten für die passende Musik und erntete viel Applaus.
Am Abend marschierte die Wehr erneut in Machern auf das Festzelt um nun an der offiziellen Feier teilzunehmen.  Auch DJ Olli sorgte wieder für gute Stimmung und eine volle Tanzfläche.

Nach drei Übernachtungen fuhr am Sonntag der Sonderzug wieder Richtung Emsdetten. Dieses Mal fuhr der Zug pünktlich im Bahnhof ein. Für alle Mitgereisten endete ein unvergessliches Wochenende mit dem Spiel der deutschen Nationalmannschaft.


« zurück zu den News



Kontakt:
Name:
Ort:
E-Mail:
Nachricht:
Adresse:
Freiwillige Feuerwehr Emsdetten
Buckhoffstraße 8, 48282 Emsdetten
Telefon: 0 25 72 - 9 55 30
Telefax: 0 25 72 - 9 81 16
E-Mail: info@feuerwehr-emsdetten.de
Internet: www.feuerwehr-emsdetten.de