Der Newsticker kann nur mit dem Flash Player angezeigt werden. Bitte installieren.
Letzter Einsatz:
BMA Krankenhaus UKM ...

20.10.2017

Die Brandmeldeanlage hatte einen Alarm ausgelöst. Die Erkundung des betroffenen Bereiches ...

Beginn:
10:48 Uhr
Ende:
11:12 Uhr
topimage

Einsätze:

30.01.2010 - Zimmerbrand, Rheiner Str.

Einsatzbericht:

Beginn des Einsatzes am 30.01.2010 um 04:41 Uhr
Ende des Einsatzes am 30.01.2010 um 13:00 Uhr

Gegen 4:40 Uhr wurde die Feuerwehr Emsdetten zu einem Zimmerbrand alarmiert. Auf der Anfahrt war bereits Feuerschein zu sehen, sodass davon auszugehen war, dass es sich um ein größeres Feuer handelte. Daraufhin wurde ein weiterer Zug der Feuerwehr Emsdetten alarmiert.

Vor Ort brannte das Wohnzimmer eines Einfamilienhauses in voller Ausdehnung. Sofort wurde ein massiver Löschangriff unter Atemschutz mit mehreren C-Rohren sowohl über die Haustür als auch vom Garten aus geführt.
Die Wetterbedingungen – Minusgrade und zeitweiser Schneefall – erschwerten die Löschmaßnahmen zusätzlich. Neben einigen eingefrorenen Hydranten, durch die kein Löschwasser zu bekommen war, stellte auch gefrierendes Löschwasser eine große Gefahr für die Einsatzkräfte dar. Zusätzlich wurde der abziehende Rauch durch das Wetter Richtung Boden gedrückt, sodass die eingesetzten Trupps außerhalb des Gebäudes ebenfalls zeitweise Atemschutz tragen mussten.Gegen 5:20 Uhr wurde daher der dritte Zug alarmiert, um weitere Reserven für den Atemschutzeinsatz vor Ort zu haben. Für den Nachschub an Atemschutzgeräten sorgte der Gerätewagen Atemschutz der Feuerwehr Steinfurt.

Trotz des massiven Löschwassereinsatzes und des Einsatzes einer zweiten Wärmebildkamera der Feuerwehr Steinfurt konnte nicht verhindert werden, dass sich das Feuer ins Dach des Hauses ausbreitete. Um an diese Stellen zu gelangen, mussten große Teile des Daches abgedeckt werden. Immer wieder flammten dabei kleinere Glutnester auf, die gelöscht werden mussten. Daher wurde gegen 7:00 Uhr der Löschzug Hembergen und ein Löschzug der Feuerwehr Rheine alarmiert. Diese lösten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Emsdetten ab und deckten das Dach weiter ab. Die Versorgung der Einsatzkräfte übernahmen die Malteser Emsdetten. Sie sorgten mit warmen Getränken und Brötchen für ein mehr als willkommenes Frühstück.


Autor: [SKA]

 

Eingesetzte Kräfte:

Eingesetzte Kräfte-Feuerwehr: 60 (davon 30 unter PA und 0 Kräfte nicht mehr ausgerückt)
Eingesetzte Kräfte-Rettungsdienst: 2
Eingesetzte Kräfte-Sonstige: 30 3 Feuerwehr Steinfurt, 17 Feuerwehr Rheine, 10 Malteser

 

Eingesetzte Fahrzeuge:

RTW 2-83-1MZF 2-74-1GW-L 2-59-1
RW 2-52-1LF 16 TS 2-45-1LF 20/16 2-44-2
LF 16/12 2-44-1LF 8/6 2-42-1DLK 23/12 2-33-1
TLF 16/25 2-23-3TLF 16/25 2-23-2MTW 2-19-1
ELW 2-11-2ELW 2-11-1

Sonstige Einsatzfahrzeuge: PKW 21-10-2, GW-A 21-56-1, MTW 19-19-3, TLF 16/25 19-23-3, LF 20/16 19-44-3, Polizei, Malteser

 

Einsatz-Fotos:



« zurück zur Übersicht
Hinweise zu den Einsatzberichten:

Die Freiwillige Feuerwehr Emsdetten weist ausdrücklich darauf hin, dass die hier zu findenden Informationen aus Sicht der Feuerwehr geschrieben sind. Es wird keine Haftung für die Texte und Aussagen übernommen.

Alle Informationen sind OHNE GEWÄHR!

Hinweise zum Urheberrecht:

Alle hier zu findenden Texte und Bildmaterialien unterliegen dem Copyright bzw. dem Urheberrecht.
Es ist nicht gestattet Textpassagen, Texte oder jegliches Bildmaterial für andere Medien einzusetzen, ohne schriftliche Zustimmung der Freiwilligen Feuerwehr Emsdetten.

Für jeden Fall der Zuwiderhandlung behält sich die Freiwillige Feuerwehr Emsdetten oder der entsprechende Urheber rechtliche Schritte vor.



Kontakt:
Name:
Ort:
E-Mail:
Nachricht:
Adresse:
Freiwillige Feuerwehr Emsdetten
Buckhoffstraße 8, 48282 Emsdetten
Telefon: 0 25 72 - 9 55 30
Telefax: 0 25 72 - 9 81 16
E-Mail: info@feuerwehr-emsdetten.de
Internet: www.feuerwehr-emsdetten.de