Der Newsticker kann nur mit dem Flash Player angezeigt werden. Bitte installieren.
Letzter Einsatz:
BMA Lohmann ...

18.10.2017

Die Brandmeldeanlage hatte einen Alarm ausgelöst. Der betroffene Bereich wurde durch die ...

Beginn:
07:11 Uhr
Ende:
07:48 Uhr
topimage

Einsätze:

03.10.2008 - Ölspur, Wilhelmstr.

Einsatzbericht:

Beginn des Einsatzes am 03.10.2008 um 21:14 Uhr
Ende des Einsatzes am 04.10.2008 um 02:28 Uhr

Ein Viehtransporter mit Zugmaschine und Anhänger riss sich den Kraftstofftank bei einem Wendemanöver auf einer Verkehrsinsel auf. Der Fahrer setzte die Fahrt zuerst fort da er den Schaden nicht bemerkte. Auf dem Parkstreifen vor Elektro-Döring stellte er den LKW ab und alarmierte die Feuerwehr. Bei Eintreffen der Feuerwehr sprudelte aus zwei Daumendicken Löchern Diesel aus dem Kraftstofftank auf die Straße. Auf dem Parkstreifen und der Regenrinne stand der Diesel ca. 10 cm hoch. Auf Befragen des Fahrers war der Tank mit ca. 600 Litern Diesel befüllt. Die Feuerwehr sperrte die Einläufe der Kanalisation mit Blasen ab und fing den noch verbleibenden Teil des Diesels mit Wannen auf. Der gesamte Streckenverlauf von ca. 1400m wurde mit Bindemittel abgestreut und die Straße weitesgehend abgesperrt. Da bei der Feuerwehr Emsdetten keine so großen Mengen Bindemittel bevorratet werden wurde die Feuerwehr Rheine um Hilfe gebeten. Der LKW war nicht mehr fahrtüchtig somit wurde vom Spediteur ein Ersatz LKW bestellt um die Schweine umzuladen. Auf dem LKW befanden sich insgesamt ca. 180 Schweine. Um eine Gefährdung der Schweine auszuschließen wurde ein Tierarzt zur Einsatzstelle bestellt. Dieser entschied das einem Umladen nichts im Wege stand. Das ausgestreute Öl-Bindemittel wurde von einer Spezialfirma aufgenommen und auf einem städtischen Containerfahrzeug aufgeladen. Um einer Verunreinigung des Kanalisation verzubeugen wurde diese mit Wasser gespült und der Diesel an der alten Kläranlage durch eine Spezialfirma abgesaugt. Insgesamt wurden ca. 90 Sack Bindemittel ausgestreut. [SKA]
Autor: [MGI]

 

Eingesetzte Kräfte:

Eingesetzte Kräfte-Feuerwehr: 29 (davon 2 unter PA und 0 Kräfte nicht mehr ausgerückt)
Eingesetzte Kräfte-Rettungsdienst: 0
Eingesetzte Kräfte-Sonstige: 12 4 Polizei, 2 Bauhof, 4 Spezialfirmen, 1 Tierarzt, 1 Abwasserwerk

 

Eingesetzte Fahrzeuge:

GW-G 3 2-54-1RW 2-52-1LF 16/12 2-44-1
TLF 24/50 2-24-1TLF 16/25 2-23-2ELW 2-11-2
ELW 2-11-1MZF 2-74-1GW-L 2-59-1

Sonstige Einsatzfahrzeuge: 19-74-1

 

Einsatz-Fotos:



« zurück zur Übersicht
Hinweise zu den Einsatzberichten:

Die Freiwillige Feuerwehr Emsdetten weist ausdrücklich darauf hin, dass die hier zu findenden Informationen aus Sicht der Feuerwehr geschrieben sind. Es wird keine Haftung für die Texte und Aussagen übernommen.

Alle Informationen sind OHNE GEWÄHR!

Hinweise zum Urheberrecht:

Alle hier zu findenden Texte und Bildmaterialien unterliegen dem Copyright bzw. dem Urheberrecht.
Es ist nicht gestattet Textpassagen, Texte oder jegliches Bildmaterial für andere Medien einzusetzen, ohne schriftliche Zustimmung der Freiwilligen Feuerwehr Emsdetten.

Für jeden Fall der Zuwiderhandlung behält sich die Freiwillige Feuerwehr Emsdetten oder der entsprechende Urheber rechtliche Schritte vor.



Kontakt:
Name:
Ort:
E-Mail:
Nachricht:
Adresse:
Freiwillige Feuerwehr Emsdetten
Buckhoffstraße 8, 48282 Emsdetten
Telefon: 0 25 72 - 9 55 30
Telefax: 0 25 72 - 9 81 16
E-Mail: info@feuerwehr-emsdetten.de
Internet: www.feuerwehr-emsdetten.de